Einfach so auf ein Glas Wein treffen

 wein

Spontanes Treffen mit working mom

Nachdem ich schon einmal vergeblich versucht hatte ein Treffen mit berufstätigen Müttern  zu planen, habe ich einen erneuten Versuch gestartet und wieder alle – und noch ein paar mehr – gefragt…

Wenn wieder 60% nicht kommen, sind wir diesmal vielleicht zu Dritt.

Der Termin liegt reichlich weit in der Zukunft, so dass genug Zeit zur Verfügung steht, einen Babysitter zu organisieren, oder dem Papa mitzuteilen, dass er an dem Abend die Kinder ganz für sich hat.

Warum 6 Wochen warten?

Eine von den Mamas schrieb mir noch am selben Tag, dass sie spontan am nächsten Tag Zeit und Lust hätte, sich einfach so auf ein Glas Wein zu treffen. Und rein zufällig hatte auch ich Zeit und Lust und mein Mann war auch zuhause. Bingo.

Keine Zeit für extra Styling

Nach Arbeit, Kinder abholen, etwas zu Essen richten, schnell noch ein paar nette ausgehfeine Stiefeletten anziehen und dann nichts wie weg. Für mehr war keine Zeit.

Unterwegs merkte ich, dass auf meiner Hose Matsch Spritzer waren, weil ich sie tagsüber schon bei der Arbeit an hatte. Und weil ich ja auf einer Baustelle arbeite und es dort auch viel Matsch gibt, kann es schon mal passieren, dass man bei Regen eben auch was abbekommt. Selbst wenn man den ganzen Tag im Innendienst sitzt. *augenroll*

Egal!

Im Lokal angekommen stellte ich beruhigt fest, dass es sehr dunkel war und keine von den Anwesenden ausgerechnet auf meine Hose schauen würde.

Im ganzen Lokal waren 95% Frauen. Anscheinend ist Donnerstag der Mädelsabend schlechthin. Und alle waren am Schnattern und Kichern!

Und meine Verabredung war auch schon da und hatte schon mal mit dem Wein angefangen.

Mir geht’s wie Dir!

Wie jedes Mal, wenn man mal Zeit hat, in Ruhe ein paar Themen zu besprechen, stellte ich fest:

Wir Mütter haben in vielen Bereichen die gleichen Herausforderungen.
Wir verstehen uns, auch wenn wir nicht in allen Themen gleicher Meinung sind und auch nicht immer auf einer Wellenlänge.

Wenn du offen bist und auch mal die Perspektive wechselst, kannst du dazulernen. Selbst wenn du etwas erfährst, was völlig konträr ist zu deiner Einstellung, deinem Lifestyle, deiner Mentalität und Erziehungsphilosophie. Ja, auch dann kannst du für dich etwas erkennen.

Aber wir haben mehr gemeinsam, als wir anfangs denken.

Ich meine es: the good working mom

Es war ein super netter, lustiger, informativer Abend und am Ende stellst Du fest: So wie wir es machen ist es vielleicht anders als bei Anderen, aber gut!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *