Ein starkes Netzwerk ist wichtig für Mütter

Netzwerk für Mütter
Ein leerer Arbeitsplatz nach der Elternzeit. Ein starkes Netzwerk hilft Müttern im Beruf.

Ein Netzwerk Abend

Da wollte ich einfach nur mal rauskommen und einen netten Abend verbringen ohne zu wissen, was mich erwartet und dann hatte ich einen super Netzwerk Abend!

Ein warmer Sommerabend, kühle Getränke, 30 Frauen, zwei Gastgeberinnen und viel Gelegenheit sich einfach zusammen zu finden und sich auszutauschen.

Und da habe ich mal wieder gemerkt, wie schön es ist, sich persönlich auszutauschen und vor allem: Mit Gleichgesinnten!

Es gibt so viele junge kreative Frauen mit Ideen, Träumen, Visionen, Plänen – und so interessant. Und jede ist anders und einzigartig, einfach toll. Und jede möchte arbeiten. Etwas leisten. Etwas schaffen. Einfach fantastisch.

Unter den Frauen waren auch viele Mütter, die entweder schon lange selbstständig sind oder gerade dabei sind damit zu starten.

Spannende Frauen im Netzwerk

Ich hatte Gelegenheit mit good working moms zu sprechen, die sich tatsächlich selbstständig machen müssen, weil sie ihr früherer Arbeitgeber nach der Elternzeit nicht mehr beschäftigen wollte. Bei ca. 30 Frauen, konnte ich mich mit ungefähr der Hälfte länger unterhalten. 3 von ihnen erzählten mir so einen Fall. Alles gut ausgebildete Frauen mit Studium.
Ich bin mir sicher, hätte ich mehr Zeit gehabt, mit noch mehr Frauen intensiver zu sprechen, wären es mehr gewesen.

Das macht mich wütend

Jedes Mal wenn ich so eine Geschichte höre, frage ich mich, wie es sein kann, dass ein Chef seiner Angestellten sagt, „ich weiß, dass du gut bist, aber mit Kind…bla bla bla!!!

Sogar bei Jobs, die Sachbearbeitercharakter haben und locker von zuhause gemacht werden könnten. Aber dann würde das ja jeder wollen… Hallo!

Meine Motivation, berufstätigen Müttern zu helfen, kommt aus dieser Wut heraus, dass Frauen und insbesondere Mütter auf dem Arbeitsmarkt besondere Herausforderungen zu bewältigen haben. Gegenwind aus allen Richtungen. Da ist ein Karriereknick schon fast harmlos dagegen.

Netzwerk gegen den Wind

Auf jeden Fall nehmen diese Mütter ihre Situation selbst in die Hand. Das ist bemerkenswert und macht Mut. Ein erster Schritt ist auf jeden Fall ein starkes Netzwerk. Gemeinsam haben wir mehr Möglichkeiten.

Die Gesellschaft ist noch nicht so weit, aber die Zeiten – sie werden sich ändern! Die Arbeitgeber werden umdenken müssen. Und bis dahin machen wir eben unser eigenes Ding!

Stehst du auch vor einer Herausforderung im Job oder in deinem Business? Bist du in der Elternzeit und fragst dich, wie es weiter geht? Hast du eine Entscheidung zu treffen, die dir schwer fällt? Hast du 100 Ideen und weißt nicht wo anfangen? Willst du dich gerne vernetzen und weißt nicht wie?

Vielleicht hilft dir ein Coaching? Bei Interesse melde dich gerne bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.